0221 / 5400-3140           info@hess-motorentechnik.de        

HessTrack: 100 Prozent Transparenz für den Kunden

Hess Gruppe / HessTrack bietet Übersicht zur Ankunftszeit von Lieferungen

100 Prozent Transparenz für den Kunden

Köln – 07. Oktober 2019 – Mit einer echten Innovation im deutschen Independent Aftermarket wartet die Hess Gruppe auf: HessTrack. Die Kunden von Hess wissen dank dem neuen System künftig ganz genau, wann sie die von ihnen bestellten Teile erreichen. Gerade bei Same-Day-Zustellungen ist dies für die Planung der Werkstattauslastung wichtig.

 

Staus, gesperrte Straßen, Verzögerungen durch schwierige Auslieferungen: All diese Gründe gehören heute zum Verkehrsalltag. Das ändert nichts daran, dass es für Werkstätten wichtig ist, zu wissen, wann die Lieferung eintrifft. Mit dem Trackingtool bietet Hess seinen Kunden erstmals die Möglichkeit, die Ankunftszeit in Echtzeit nachzuverfolgen.

 

Optimierung des Werkstattablaufes

Die neue Lösung teilt den Kunden jede Verspätung sofort mit und berechnet die aktuelle Ankunftszeit des Fahrzeugs. Der Mechaniker sieht auf seinem PC, Tablet oder Smartphone, wann die Lieferung tatsächlich eintrifft. Dafür muss er nur auf den ihm zugesandten, und für die gesamte Tour geltenden Link klicken, denn nach jeder Ablieferung erfolgt ein Update der Ankunftszeit. So kann der Werkstattablauf optimiert werden. „Das ist eine echte Innovation im freien deutschen Reparaturmarkt“, betont Philipp Hess.

 

Schnellere Information

Mit HessTrack sind lange Kommunikationswege einem einfachen und effizienten Weg gewichen. Seit dem 1. September ist HessTrack am Standort Minden im Einsatz. Sukzessive wird das System in den Niederlassungen ausgerollt. „Im einem zweiten Schritt werden wir anzeigen, welche der bestellten Waren sich auf dem aktuellen Auslieferungsfahrzeug befinden“, betont Philipp Hess.  So wird den Kunden noch mehr Komfort und Transparenz geboten.

Top